Aktuelles

Nächster Clubabend

 06.09 

Beginn 19:00 Uhr 

Clubausfahrten April bis Oktober jeweils Sonntag um 09:00 Uhr!

 Mittwochstraining und individuelle Aktivitäten der Vereinsmitglieder

siehe unter  Ausfahrten mit CX, MTB oder auf FACEBOOK

Das Radteam VCS  wird unterstützt von:

V C S Shopping

BESUCHER

WEBCounter by GOWEB

2018

Willkommen beim Radteam

 

RV VeloClub Simmering

ZVR: 316730222

Der neue VCS Vereinsmeister heißt

wie der alte. Hermann Grabmayer hat seinen Titel verteidigt und die Konkurrenten knapp aber doch hinter sich gelassen. Den 2. Platz belegte Peter Schiffmann, gefolgt von Stefan Fischer (1. Platz AK H1!).

Bei herrlichem Radwetter konnte die diesjährige Vereinsmeisterschaft wieder im Zuge der Meisterschaften des RC Mödling durchgeführt werden. Vielen Dank dafür! 

Eine Streckenlänge von 60 km (3 Runden á 20 km) mit ca. 1.000 Höhenmetern musste bei diesem Straßenrennen absolviert werden.

Wir gratulieren dem neuen Vereinsmeister und bedanken uns bei allen die an der Vereinsmeisterschaft des VCS teilgenommen haben!

RH13092018

                                                                 Offizielle Ergebnisse …

                                                                 Fotos …

                                                                 Ergebnis VCS Meisterschaft ...

VCS - Vereinsmeisterschaft 2018 am 9. September

Dieses Jahr findet unsere Meisterschaft wieder im Zuge der Vereinsmeisterschaft des RC Mödling in Dornbach statt.

Startnummernausgabe ist ab 8°°. Der Start erfolgt um 10°°.

Genaue Info entnehmt ihr der Ausschreibung, diese ist per Mail an alle Mitglieder gegangen.

 

SA13082018

Wachauer Radtage 2018

Als einziger Teilnehmer des RV Veloclub Simmering konnte sich unser Hermann Grabmayer erneut im Spitzenfeld platzieren. 

Im Raiffeisen Power Radmarathon über 85 km erreichte er den hervorragenden 22. Platz in der Gesamtwertung (AKH 16.Platz) und konnte somit die Serie an erfolgreich beendeten Radmarathons fortsetzen.

Wir gratulieren zum tollen Ergebnis und wünschen für die weiter anstehenden Rennen  viel Erfolg!

RH16072018

                                                                               zu den Ergebnissen ...

24 Stunden Rennen Grießkirchen

Vom 7. bis 8. Juli 2018 fand der 24 Stunden Bewerb in Grießkirchen statt.

Mit dabei ein Team des Veloclub Simmering, bestehend aus Teamleader Walter Wurdack, Hans Horvat, Christoph Herbst, Markus Habermann und Teamneuling Michael Jobanek. Sie starteten in der Klasse "24 h Big Teams", in der 5 bis 12 Fahrer in einem Team an den Start gehen konnten. Unser Team war als eines der beiden Teams mit nur 5 Teammitgliedern an den Start gegangen, was natürlich einen enormen Nachteil bedeutete.

Aber unsere Burschen zeigten Moral und Durchhaltevermögen und konnten trotz Minimalbesetzung den hervorragenden 5. Platz erzielen!! Sie absolvierten in den 24 Stunden 40 Runden mit insgesamt 860 gefahrenen Kilometern! 

Sie blieben somit rundengleich mit dem am 4. Platz gelegenen Team "Radteam Tegee" (Anm.: 9 Starter). Den Sieg holte sich das Team " DNA/Popaflo" mit 45 Runden und insgesamt 967,5 gefahrenen Kilometern. Nächstes Jahr soll es übrigens einen neuen Versuch geben zumindest auf das Podest zu kommen. Wir setzen auf EUCH!!!

RH16072018

                                                                        Ergebnisse …

                                                                        Fotos folgen ...

Bericht zu Buckligen Welt

Dem Ruf unseres Hotis folgend machten sich einige Auserwählte auf die Socken um die Bucklige Welt unter ortskundiger Führung zu beradeln. Dank Hoti, wie nicht anders zu erwarten, war`s wieder ein Vergnügen die für die meisten neue Gegend zu erkunden. Zum Abschluß der Ausfahrt ging`s wieder zurück an den Ausgangspunkt, dem Fliegerstüberl in Wr.Neustadt. Bei guten Essen und trinken konnten alle den Tag zufrieden abschließen. Danke an Robert für`s guiden.

 

as16082018

Ein paar Fotos von der Ausfahrt gibt`s hier.

3. VCS Tour durch die Bucklige Welt

Am Sonntag den 8. Juli möchten wir zum dritten Mal eine Tour durch Teile der Buckligen Welt mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und a

bisserl was mampfen, durchführen.

Sollte es widererwarten Schlechwetter haben, dann bleiben wir alle zu Hause!

 

Wir treffen uns um 09:00 Uhr am Parkplatz vor dem „Gasthaus Fliegerstüberl“

Wo: Wienerstraße 120, 2700 Wiener Neustadt

 

Bitte gebt uns bis spätestens Mittwoch den 4.Juli per E-Mail Bescheid ob ihr dabei seid und ob ihr anschließend auch im Fliegerstüberl noch einkehren wollt, damit wir entsprechend Plätze reservieren können.

Die Tour wird ca. 130 km lang sein. Wir rechnen inkl. einer kleinen Trinkpause mit einer Fahrzeit von ca. 4,5 Stunden.

 

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Anmeldungen!! Für Fragen steht der Obmann gerne zur Verfügung.

 

11. Int. St. Pöltner Radmarathon

Starke Teilnehmer des VCS am 11. St. Pöltner Radmarathon! Bei der Classic Strecke über 80 km wagten sich 5 VCS´ler an den Start. Alle 5 konnten sich in der entsprechenden Altersklasse unter den 50 erstplatzierten einreihen.

In der AK M 20+ belegte Hermann Grabmayer den 18., Stefan Fischer den 32. und Christoph Herbst den 48. Platz. In der AK M 40+ konnte sich Rainer Funder den 36. Platz sichern! Wir gratulieren allen Teilnehmern für die tollen Leistungen! Vielleicht klappt´s bei den Wachauer Radtagen noch einmal?

RH28062018

                                                                                           Ergebnisse ...

4 Viertel

Da sind allerdings nicht die 4

Viertel gemeint, die man gerne so in roter oder weißer Farbe zu sich nimmt.

Nein, gemeint ist damit die vom 31.5. bis 3.6.2018 durchgeführte VCS 4 Tagestour durch die 4 Viertel von Niederösterreich.

Gestartet wurde bei herrlichem

Wetter vom Vereinslokal (Fabiganschenke) in Simmering aus. 23 Personen setzten sich um9:00 Uhr in Bewegung. Zwei davon als Lenker unserer Begleitfahrzeuge, der Rest als Aktive.

Unsere erste Etappe führte uns über Bad Vöslau-Pottenstein-Hals-Haselrast-Kalte-Kuchl-Ochssattel-Morigrabensattel-Kirchberg/Pielach und Mank nach Pöchlarn. Mit einer Länge von 164 km und 2.016 Höhenmetern die längste Etappe die wir absolvieren mussten. Bei Steigungen bis zu 11% waren auf Grund der sehr schwülen Luft alle gefordert, erreichten aber letztendlich das Ziel ohne Probleme. Der Tag musste natürlich bei gutem Essen und entsprechenden Getränken im Hotel Moser in Pöchlarn abgeschlossen werden.

 

Ein wenig müde von den Strapazen des Vortages ging es am Morgen zu einem guten und kräftigenden Frühstück, dass uns für die bevorstehende 2. Etappe stärken sollte. Unser nächstes Ziel war Moidrams bei Zwettl. Auch diese Etappe war mit „nur“ 128 km aber mit 2.335 Höhenmetern nicht zu unterschätzen. Ausgehend von Pöchlarn führte die Strecke entlang der

Donau über Persenbeug–Grein und dann bei ständigem bergauf und bergab über St. Thomas am Blasenstein–Liebenau–Groß Gerungs–Gutenbrunn nach Moidrams bei Zwettl. Auf Grund der Wettervorhersagen, in denen Gewitter prognostiziert waren, mussten wir uns wieder auf sehr schwüles Wetter einstellen, blieben aber von Gewittern verschont! Im Mohnhotel angekommen hieß das Programm: Rad in den Stall, duschen, gemeinsames (sehr gutes) Essen und a bisserl was trinken, tratschen und ab in die Heia.

 

Am 3. Tag war der erste Blick aus dem Fenster. Keine Wolken am Himmel. Gut so, der Wetterbericht hatte sich also wieder einmal geirrt! Danach ab zum Frühstück und Abfahrt um 9:30 Uhr. Beim Start allerdings dann doch einige bedrohliche Gewitterwolken, die wir aber nach rascher Fahrt hinter uns lassen konnten. Sonne ade hieß es allerdings trotzdem an diesem Tag. Von Moidrams aus fuhren wir über Zwettl-Stausee Dobra-Gars am

Kamp-Ravelsbach-Radlbrunn-Ottenthal-Altenwörth nach Traismauer. Unser Quartier bezogen wir im tollen Hotel Schwan, dass wir wie das Mohnhotel in Moidrams bereits aus vorgegangenen Touren kannten.

 

Auch den vorletzten Tag hatten wir hinter uns gebracht. Mit 120 km und 1.340 Höhenmetern in den Beinen ging es ab in die nahegelegene Pizzeria Essen aber auch das Fußballfreundschaftsspiel war angesagt. Leider ging der Abend für unsere deutschen Vereinskollegen nicht sehr erfreulich aus. Wir erinnern uns, da war doch ein 2:1 Sieg für Österreich!!

 

Letzter Tag, kürzester Streckenabschnitt. Mit 88 km und 980 Höhenmetern war diese Etappe so richtig ideal zum ausrollen. Alle die es noch einmal ein wenig wissen wollten, konnten sich ja noch bei ein paar Hügerln im Wienerwald austoben. Noch einmal meinte es der Wettergott mit uns gut und schickte uns einige Sonnenstrahlen auf dem letzten Abschnitt der uns von Traismauer über Sitzenberg/Reidling-Heiligeneich-Michelhausen-Riederberg-Scheiblingstein zurück zum Endpunkt der Tour, der Fabiganschenke nach Wien Simmering führte.

 

Auf der gesamten Tour hatten wir erfreulicher Weise keinen einzigen Sturz und nur 2 kleine Defekte, die behoben werden konnten. Die ausgesuchten Hotels waren allesamt schwer in Ordnung, unsere Begleitung toll wie immer! Dank an alle Teilnehmer und an die Organisation für die schöne Tour und ab jetzt gilt – die Vorbereitung der nächsten Tour läuft!

RH28062018

                                                                                     Hier geht´s zu den Fotos ...

Leithaberg Radmarathon 2018

Und wieder haben unsere VCS´ler ihr Bestes beim Leithaberg Radmarathon gegeben! 4 Teilnehmer nahmen am 80 km langen Bewerb teil. Harald Ritter konnte sich als unser schnellster durchsetzen. 

Beim 120 km langen Bewerb hatte knapp aber doch Christoph Herbst vor 8 weiteren Startern die Nase vorne. In der internen 3er Teamwertung konnten sich die "Jungen" um 2 Min. 18 Sek. durchsetzen (Habermann, Herbst, Horvat). Das wird für die Verlierer wohl teuer werden!

Danke jedenfalls an all unsere Teilnehmer und bis zum nächsten Bewerb!

RH22052018

                                                                                                                         Ergebnisse ...

Rückblick Trainingslager Porec

 Vom 28. April bis 5. Mai 2018 wurde das VCS-Trainingslager erstmals in Kroatien durchgeführt. 1 Woche lang waren 12 Aktive und 8 nette Begleitungen im 4* Hotel Valamar Diamant in Porec untergebracht. Die Zimmer und das Essen (HP mit Frühstück) war schwer in Ordnung! Mit einer Anreisezeit von ca. 5 ½ Stunden ist diese Destination angenehm zu erreichen. Gegenüber dem Flug nach Mallorca gibt es den Vorteil, dass alles was auch nur voraussichtlich benötigt werden könnte, in das Auto gestopft werden kann. Durch Horst Blach wurden in alt bewährter Manier bereits im Vorfeld schöne Touren mittels GPS ermittelt und an alle Teilnehmer verteilt. So waren Pula, Rovinj, Motovun, „Höhenstraße“ und Richtung Plomin unsere Ziele. GPS war jedenfalls unser wichtigster Partner um die Touren ohne große Leerkilometer zu absolvieren.

 

Die Straßen waren teilweise etwas „unruhig“, der Verkehr auf den Hauptstraßen doch etwas „nervöser“ als von Mallorca gewohnt aber auf den Nebenstraßen waren die Touren doch sehr schön und auch mit manch Überraschung in Form von Schotterabschnitten gespickt. An die 700 Kilometer und über 7.000 Höhenmeter wurden sturzfrei heruntergespult.

 

Kroatien vielleicht auch für 2019 unser Trainingsziel? Spaß hat es jedenfalls gemacht!

RH22052018

                                                                                         Hier geht´s zu den Fotos ...

 

Toller 2. Platz

 

Beim diesjährigen Neusiedlersee Radmarathon wurde neben einem Einzelzeitfahren über 20 km mit Zeitfahrmaschine auch ein Bewerb mit Rennrad durchgeführt. Hermann Grabmayer konnte den RV Veloclub Simmering mit einer tollen Leistung vertreten. Er erzielte beim EZF mit Rennrad den 2. Platz in der Klasse M30 (Overall Platz 10). Wir gratulieren Hermann zur tollen Leistung. Da zeigt das gute Training der letzten Monate schon Wirkung.                                                                          RH14052018                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             Ergebnisse ...                                                                                                                                              Fotos ...

Ab ins TRAININGSLAGER 2018

Nach einigen Jahren auf Malle, Cesenatico  und Riccione ist nun Kroatien an der Reihe. Vom 28. April bis 5.Mai findet unser diesjähriges  VCS-Trainings-lager in Porec mit insgesamt 20 Teilnehmern statt. Wir werden unsere Touren, die unser sportlicher Leiter Horsti bereits für uns zusammengestellt hat, vom unserem Quartier, dem Hotel Valamar Diamant aus starten. 

Von vielen Seiten wurde uns über das Hotel Gutes berichtet und wir hoffen, dass sich die positiven Aussagen bestätigen werden. 

Jedenfalls ist die Neugier groß auf Land und Leute aber auch auf die Straßenverhältnisse, die hoffentlich eher mit denen auf Mallorca als mit jenen in Norditalien zu vergleichen sein werden. Egal, jetzt heißt es die Trainingsstage gut zu nutzen und sich für die anstehende Radsaison vorzubereiten und wenn Möglich ohne größere Blessuren!

RH170418

Saisonstart 2018

Am Sonntag dem 1. April ist es wieder soweit. Die Straßenradsaison 2018 des VCS beginnt offiziell mit der ersten geführten Sonntagstour. 

Wie bereits in den letzten Jahren werden wieder geführte Trainingsfahrten in 2 Leistungsgruppen durchgeführt. Die genauen Routen könnt ihr wie bisher unter der Rubrik "Trainingsfahrten" finden. Wir freuen uns auf schöne gemeinsame Touren bei denen auch Gastfahrer gerne gesehen sind.

RH270318

VCS - 4.Tages Tour 2018 - Update !!

 

VCS Jahrestour 2018 “4 Viertel Tour”Industrieviertel-Mostviertel-Mühlviertel-Waldviertel 31.5.2018 - 3.6.2018

Schon 2006 führte uns eine VCS Jahrestour in diese “Viertel”. Die Streckenführung ab Wien bis Wien, die abwechslungsreichen Landschaftsgebiete sowie die vielen neuen Mitglieder seit 2006, veranlassten uns zu diesem “Revival” Begleitet werden die “Speedys” und die “Sportgruppe” und “Komfortgruppe” wieder von 2 Begleitautos. Dazu herzlichen Dank an Robert Schiller (vorerst) und Christian Thurner für die Verfügungstellung der Autos. Auch an Edi Bachmayer als Fahrer des Autos von Christian. Nun die näheren Angaben zur Tour 2018:

 

Update zur Streckenführung !!

Nochmals zur Erinnerung, es besteht für die Komfortgruppe die Möglichkeit die 1. + 4. Tages Etappe verkürzt zu fahren. 

Details siehe PDF

 

1.Tag "Speedy und Sprtgruppe" - Donnerstag 31.5. Fabiganschenke - Pöchlarn 162 Km/ 2.000 HM

2.Tag Freitag 1.6. Pöchlarn - Zwettl 128 Km/ 1.700 HM

3.Tag Samstag 2.6. Weitra - Traismauer 125 Km/ 1.250 HM

4.Tag "Speedy und Sprtgruppe" Sonntag 3.6. Traismauer - Wien 96 Km/ 600 HM

 

Die genauen GPS Daten werden exakt von Rudi Hayer und Horst Blach ins Netz gestellt. Nächtigungen:

 

Do./Fr. Pöchlarn “Hotel Moser” DZ € 38,50 p.P. / EZ € 59,-

Fr./Sa. Zwettl “Mohnhotel” DZ € 37,- / EZ € 41,- (bei Sammelbezahlung!!)Sa/So. Traismauer “Gasthof zum Schwan” DZ € 40,- / EZ € 53,-

(alle Nächtigungen incl. Frühstück/Preise ohne Taxen)

 

Die verbindliche Anmeldung zu unserer Jahrestour 2018 kann ab sofort bei der sportlichen Leitung abgegeben werden. Lfd. werdet ihr Möglichkeit haben bei den Clubabenden ab 7.12.2017 bis 1.3.2018 eure verbindlichen Zusagen abzugeben.

Auf eure zahlreiche Teilnahme auch bei unserer VCS Jahrestour 2018, freut sich wieder einmal die sportl. Leitung des RV Veloclub Simmering.

AS300118

                                                                                          

 

Neujahrsausfahrt 2018

Alle Jahre wieder. So startete eine kleine aber feine Gruppe zur Eröffnungsrunde ins neue Jahr. Unser Ziel nach einer Lobaurunde war wie im Vorjahr der Rote Hiasl, wo wir bei einem Getränk und einer kleinen Stärkung auf das neue Jahr angestoßen haben.

Vielen Dank an alle Begleiter. Ein schönes und sturzfreies Jahr wünsche ich euch allen.

as100118