Aktuelles

Nächster Clubabend

 05.07 

Beginn 19:00 Uhr 

Clubausfahrten April bis Oktober jeweils Sonntag um 09:00 Uhr!

 Mittwochstraining und individuelle Aktivitäten der Vereinsmitglieder

siehe unter  Ausfahrten mit CX, MTB oder auf FACEBOOK

Das Radteam VCS  wird unterstützt von:

V C S Shopping

BESUCHER

WEBCounter by GOWEB

2015

Willkommen beim Radteam

 

RV VeloClub Simmering

SCHÖNE WEIHNACHTEN UND EINEN GUTEN RUTSCH IN DAS JAHR 2016 WÜNSCHT DER VORSTAND DES RV VELOCLUB SIMMERING ALL SEINEN MITGLIEDERN SOWIE DEREN ANGEHÖRIGEN UND ALLEN FREUNDEN DES VCS!

VCS-Neujahrsausfahrt

Zu Beginn des Jahres 2016 sind alle ambitionierten Radfahrer eingeladen an der bereits obligaten Neujahrsausfahrt des RV Veloclub Simmering teilzunehmen.

Der Start erfolgt wie immer beim Treffpunkt Ströck bei der U3 Station Simmering um 13:00 Uhr. Wir freuen uns auf dein Kommen!! Nach einer kleinen Runde mit dem MTB in der Lobau werden wir zur Stärkung einen kleinen Einkehrschwung einlegen um das neue Jahr einzuweihen.

VCS Saisonabschlussfeier 2015

Mit 62 Teilnehmer war die Fabiganschenke bis zum letzten Platz gefüllt. Die Stimmung nicht nur auf Grund des guten Essens hervorragend. Der VCS hat auch heuer wieder seinen Mitgliedern und deren Angehörigen ein umfangreiches Buffet zur Verfügung gestellt. Einige unserer lieben Frauen haben wieder ihre besten Kuchrezepte aus der Lade geholt und uns mit köstlichen Süßigkeiten verwöhnt.

Der Höhepunkt der diesjährigen Saisonabschlussfeier war der Auftritt der Band "Flotter 3er",  die uns alle mit einem eigens für den Abend arangierten Lied überraschten (siehe Video!). Auf diesem Weg noch einmal herzlichen Dank an die Musiker und an alle die bei den Vorbereitungen geholfen haben.

HR 081215                                                                                             Fotos ...

                                                                            Video ...

VCS Tour 2016 “Italien” Leibnitz - Grado          26.5.2016 - 29.5.2016

“Bella Italia” erwartet uns, aber erst wenn wir eine anspruchsvolle Tour mit Begleitauto und in 2 Gruppen zu Christi Himmelfahrt absolviert haben.

 

Wir starten - so wie schon 2011 - ab Leibnitz (Stmk) wobei am Mittwoch (Abfahrt 15:00 oder 16:00) die Anreise von Wien nach Leibnitz per Bahn erfolgt. Die Räder werden, samt Gepäck, bereits Dienstag abends zwischen 18 und 19 Uhr bei unserem Vereinslokal Fabiganschenke in die Begleitfahrzeuge verstaut.

 

Dazu auch herzlichen Dank an Robert Schiller und Christian Thurner für die Autos sowie Edi Bachmayer als Fahrer des Autos von Christian.

 

Ab Donnerstag 26.5. (Christi Himmelfahrt) nähern wir uns, ausgehend vom Hotel zur Alten Post in Leibnitz, unserem Ziel Grado in 3 Tagen wie folgt:

 

Anreise Mittwoch 25.5. Wien HBF - Leibnitz per Bahn (Fußweg zum Hotel 10 Minuten)

 

Tag Donnerstag 26.5. Leibnitz - Bad Eisenkappl (Ktn) 120 Km/1.800 HM

 

Tag Freitag 27.5. Bad Eisenkappl - Kransjka Gora (Slo) 115 Km/1.600 HM

 

Tag Samstag 28.5. Kransjka Gora - Grado (It) 170 Km/1.300 HM

 

Tag Sonntag 29.5 Grado - Wien = Rückreise per Autobus (Shuttle)

 

 

Die Highlights dieser Tour sind u.a. am 1.Tag die Soboth (Höhe 1.341 m) mit 30 Km Anstieg mit Steigungen zwischen 7% und 13%. Am 2.Tag der Seebergsattel den wir gleich morgens nach 1 Km Anfahrt und 13 Km bergauf in einer Höhe von ca. 1.200 M und einer Steigung von bis zu 11% erreichen. Am 3. Tag geht es direkt vom Hotel in Kransjka Gora auf den wunderschönen Gipfel des Berges Vrsic in 1.600 Meter Höhe. Die Frage wird sein ob alle Fahrer das herrliche Panorama im Trenta genießen können denn zuvor ist es erforderlich die 13 Km in 24 Kehren und über 800 Hm mit Steigungen bis zu 15% zu bewältigen. Die Abfahrt mit 26 Kehren und 30 Km ist eine Wucht und entschädigt uns sicher für unsere Qualen. Die restliche Strecke nach Grado als Zieletappe ist mit 120 Km zwar lang aber mit dem Ziel vor Augen sicher leicht zu bewältigen.

 

Nun zu den Hotels und den Kosten:

 

Leibnitz: Hotel Alte Post (25./26.5) Nächtigung mit FS € 45,- p.P. DZ /,EZ plus € 15,-

 

Bad Eisenkappl: Pension Podobnik (26.5/27.5.) Halbpension € 38,- p.P. DZ/EZ möglich

 

Kransjka Gora: Hotel Ramada (27.5./28.5.) HP € 50,- p.P./EZ plus € 16,-/+ Taxe 1,50 p.P.

 

Grado: Hotel noch offen. Ein preisgünstiges Hotel wie 2011 wird gesucht. Kontakt bereits aufgenommen.

 

Die geplante Rückreise nach Wien (Bus), findet am Sonntag dem 29.5. um 12 Uhr statt. Somit kann man noch Sonntag vormittags gemütlich durch Grado bummeln soweit das nicht schon am Samstag Abend getan wurde.

 

Die verbindliche Anmeldung zu unserer Jahrestour kann ab sofort bei Ulli pers. oder unter ullrich.schober@gmail.com vorgenommen werden.

 

Lfd. werdet ihr Möglichkeit haben bei den Clubabenden beginnend mit 5.11.2015 bis spätestens 3.3.2016 Eure verbindlichen Zusagen abzugeben.

 

Auf eine zahlreiche Teilnahme auch bei unserer VCS Jahrestour 2016, freut sich die sportl. Leitung des RV Veloclub Simmering.

 HR011115

Details Tag 1 ...

Details Tag 2 ...

Details Tag 3 ...

VCS Radrätselrally

"7 auf einen Streich", so viele VCS´ler waren bei unserer Happy Rätseltour "Auf den Spuren Napoleons" dabei.

Bei herrlichstem Herbstwetter trafen sich Christine und Wolfgang Theimer, Andreas, Harry, Wolfgang, Rudi und der Veranstalter Ulli am Samstag den 3.10. beim Toni Inselgrill um 10 Aufgaben rund um das geschichtsträchtige Ereignis im Jahre 1809 zu lösen.

Im Augebiet der Lobau und im Raum Aspern und Essling standen im Mai 1809 ca. 75.000 Französische Soldaten den Garnisonen Österreichs unter dem Befehl von Erzherzog Karl, entgegen. Napoleon ließ 12 Brücken über die Donau errichten, befestigte Wege und etliche Versorgungsstationen für Verpflegung und Munition waren auch dabei. Rund um diese Stätten waren nun bei unserer Radrätselralley die Aufgaben verteilt und es machte allen viel Spaß diese historischen Punkte zu finden und die Aufgaben zu lösen. Gruppenleiter Wolfgang Theimer hatte dabei viel Glück seine Christine zur Seite zu haben denn sonst wäre der Franzosenfriedhof (3.000 Tote Franzosen) oder das Pulvermagazin nie gefunden worden.😊

Der Ausklang fand im Uferhaus Großenzersdorf bei ausgezeichnetem Speis und Trank statt. Dieter mit seiner Irene sind dann noch dazugekommen und konnten mit uns den Ausklang dieser schönen Tour feiern.

Sollte der Bericht Eure geschätzte Aufmerksamkeit geweckt haben dann war diese kulturelle und u.a. auch für die Familien der VCS Mitglieder gedachte Veranstaltung einmalig und wird nicht wiederholt.

Mit sportlichen und kulturellem Gruß

Ulli 

HR 12102015

Der Vereinsmeister 2015 ist gekürt!

Wir gratulieren Berhard Kornherr zum Meistertitel des

RV Veloclub Simmering!!


Bei kühlen Temperaturen und einer lebhaften Brise konnte er sich gegen Hermann Grabmayer und Stefan Fischer auf der bekannt schweren Strecke des RC Mödling um den Meistertitel durchsetzen. Leider können wir kein Siegerfoto anbieten, da uns der frischgebackene Vereinsmeister auf Grund eines wichtigen Termins kurzerhand abhandengekommen ist.

Mit 17 gewerteten Startern wurde der VCS übrigens zum zweiten Mal in Serie als Teilnehmerstärkster Verein geehrt.

Nadja Hauser konnte als schnellste Frau des VCS die 2 Runden absolvieren und in der AK D1 den 3. Platz erzielen. Auch Leopold Schreiber konnte in der AK H6 den 3. Platz erzielen.

Wir danken allen Teilnehmern des VCS und freuen uns schon auf die nächste Ausgabe des Kurt Honisch Gedenkrennens 2016 das anlässlich des 120 jährigen !!!! Bestehens des RC Mödling vielleicht auf einer anderen Strecke ausgerichtet wird.

HR 22092015

Ergebnisse overall ...

Ergebnisse VCS ...

Fotos ...

Geschafft!

2 von 3 Teilnehmern des VCS konnten den diesjährigen Ötztaler Radmarathon erfolgreich beenden. Nadja Hauser konnte in Begleitung von Ludwig Michalek bei ihrem ersten Versuch die bekanntlich sehr schwierige Strecke in 13:04,52 Stunden bei herrlichem Wetterbedingungen absolvieren! Wir gratulieren und wünschen für die nächsten Versuche das Allerbeste!!

Gerhard Lee musste leider auf Grund muskulärer Probleme aufgeben, will es aber ebenfalls noch einmal versuchen.

HR080915

                                                                                                Ergebnisse ...

3.10.2015 - VCS Radrätseltour

VCS Happy - Radrätseltour "Auf den Spuren Napoleons"
am Samstag den 3.10.2015 ab 10 Uhr.

Wir laden alle VCS Mitglieder und deren Angehörige - also Ehepartner, Freund, Freundin sowie jugendlichen Anhang - zu der am Samstag den 3.10.2015 stattfindenden Radrätseltour "Auf den Spuren Napoleons" recht herzlich ein.
Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Tonis Inselgrill auf der Donauinsel.
Achtung, Strecke führt zu den geschichtsträchtigen Stellen in der Lobau wo seinerzeit Napoleon mit seinen Truppen vor Wien stand. Daher im Augebiet kein Rennradfahren möglich. Es werden daher Mountainbike, Citybike, Trekkingbike u.ä. zum Einsatz kommen. Die Strecke kann auch von Kindern gut befahren werden.
Auf der Strecke werden die kleinen Gruppen einige vorgegebene Fragen eben zu der Belagerung Napoleons, zu beantworten haben. Die Gruppeneinteilung erfolgt direkt, je nach Teilnehmerzahl, vor Ort.
Die Siegerehrung findet anschließend im Uferhaus Großenzersdorf statt.
Es ist keine explizite Anmeldung zu dieser Veranstaltung erforderlich.
Die Veranstaltung steht unter Fun und Spaß bei gemütlichem Radtempo und einem netten Zusammensein mit den weniger ambitionierten "Rennradfreaks" aus Familie und Freundeskreis!

Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich schon die sportliche Leitung des
RV Veloclubs Simmering

VCS Vereinsmeisterschaften 2015

Am 20. September 2015, Start 10:00 Uhr, finden im Zuge des 2. Kurt Honisch Gedächtnisrennes, veranstaltet durch den RC Mödling, unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft statt. Die Mitglieder werden ersucht, sich bei unserem sportlichen Leiter, Horst Blach anzumelden!

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme und bedanken uns beim RC Mödling für die Möglichkeit zur Teilnahme!

HR190815

Wachauer Radtage 2015

Am 17. Juli 2015 fanden die diesjährigen Wachauer Radtage statt. Wie auch schon in den Vorjahren wurden den Startern 3 Streckenlängen angeboten. Für den RV Veloclub Simmering starteten beim Power Radmarathon  über die Distanz von 98 km 3 Teilnehmer. Trotz der seit Tagen andauernden Hitzewelle mit weit mehr als 30 Grad ließen sich Leo Schreiber, Heinz Gutmann und Thomas Bosler nicht abschrecken und nahmen die Strecke in Angriff. Leo Schreiber erzielte mit einem weiteren Stockerlplatz (3. Platz in der Klasse M70) ein tolles Ergebnis. Mit einem hervorragenden 20. Platz in der Klasse M40 durch Heinz Gutmann und einem 50. Platz in der Klasse M50 wurde der Radmarathon durch all unsere Teilnehmer sturzfrei absolviert. Wir gratulieren unseren Burschen zu ihren Leistungen!

HR 270715 

                                                                                                                                                                                                                   Ergebnisse ...

 

Schwalbe-TOUR-Transalp 2015, von Christoph Ungersböck

 

Jeder Radsportler sucht immer wieder neue und interessante sportliche Herausforderungen. Ich habe mir dafür die 13. Auflage der Schwalbe-TOUR-Transalp ausgesucht. Als nicht unbedingt begnadetem Bergkraxler war es spannend eine Etappenfahrt über 7 Tage mit 886 Kilometern, 19.152 Höhenmetern und 21 Alpenpässe in Angriff zu nehmen. Als Partner habe ich mir über die Fahrerbörse der Transalp einen Partner gesucht und mit Jens Binder vom RC Gera 92 e.V. einen bereits Transalp erprobten Partner gefunden. Es war auch spannend, da wir uns vor der Transalp nur vom Telefon und Mail kannten, es hat jedoch super funktioniert und wir haben perfekt harmoniert. Und so hat das Team “Ösi & Ossi“ gemeinsam die Herausforderung Transalp 2015 in Angriff genommen.

...weiter zum Gesamtbericht

 

20. und letztes Franz Hamedl Gedenkrennen 9.8.2015

 

Achtung Startberechtigt nur Männer ab 50 Jahren und Frauen ab 40. Jahren.


Ausschreibung
Hamedl_Gedenkrennen_2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 73.2 KB

Abenteuer Tour Transalp

Christoph Ungersböck, hat eine besondere Herausforderung im Radsport gesucht und diese in Form der Tour Transalp gefunden. Er vertrat den RV Veloclub Simmering im Team Ösi & Ossi mit seinem deutschen Partner Jens Binder.

Tour Transalp bedeutet in 7 Tagen im Team so schnell wie möglich 886 km mit insgesamt 19.152 km zu bewältigen! Dabei erzielten sie den 145. Platz mit einer Gesamtzeit von 45:54.18,2 Stunden und zählen somit zu den erfolgreichen Finishern! Wir gratulieren und hoffen auf interessantes Bildmaterial und viele interessante Details.

HR040715

                                                                                                                Ergebnisse ...

 

Eintagestour ins Höllental

Eine sehr schöne Tour war das! Gestartet wurde in Theresienfeld von wo aus uns die Strecke über Lindabrunn, Herberstein, Berndorf, Pottenstein, Pernitz, Gutenstein, Reichenau an der Rax, Gloggnitz, Neunkirchen und Neudörfl zurück nach Theresienfeld führte. In Summe ca. 150 km und ca. (je nach Gerät, Garmin oder Polar) 1600 oder 1100 Höhenmeter??

Egal wieviele Höhenmeter, die Runde war jedenfalls echt cool! Weniger was die Lufttemperatur, diese betrug immerhin 36°in der Sonne (Garmin!), sondern was die Streckenführung betraf.

Nun werden wir, nachdem die Strecke durch Gunther, Christian und Karli als gut befunden wurde, diese auch mi dem Rest der Bande am 12. Juli in Angriff nehmen.

Hoffentlich passt das Wetter!!

                                                                                                       Fotos ...

HR030715

Das haben wir uns verdient!!!

4 Tage herrlichster Sonnenschein und teilweise weit über 30 Grad, das waren die tollen Wetterbedingungen unserer heurigen 4-Tagestour! Die toll organisierte Tour verlief ohne jegliche Komplikationen. Nur einen Platten bei 23 aktiven Teilnehmern, das ist wohl rekordverdächtig. Und dies obwohl die Straßen nicht immer den westlichen Standards entsprachen.

Unseren Vorstellungen entsprochen hat jedenfalls unser Quartier, das Hotel Celnice in Breclav. Einige Kilometer vom Stadtzentrum und wenige Meter von der österreichischen Grenze entfernt, war es ein toller Ausgangspunkt für unsere Touren. Unsere Tourguides hatten sich die Touren schon im Vorfeld genau eingeprägt und uns somit "Navigationsprobleme" erspart. Bis zu drei Gruppen waren unterwegs und bewältigten Streckenlängen bis zu 185 km, die mit den zuvor berechneten Streckenlängen fast genau übereinstimmten! Ein Lob an jene die sich zuvor intensiv mit der Streckenplanung beschäftigt haben.

Nach den Touren wurde den müden Radlern entweder im Wellnessbereich bei einer intensiven Massage oder im Poolbereich in einer sehr gepflegten Umgebung Erholung geboten, die auch gerne angenommen wurde. Abschließend noch vielen Dank an alle Teilnehmer für das disziplinierten Fahrverhalten, den Organistoren für die auf sich genommenen Mühen, unserem Begleiter per Begleitfahrzeug und für die zur Verfügungstellung des Begleitfahrzeuges!

HR 190615

                                                                                   Fotos ...

Höhendiagramme ...

 

Leithaberg Radmarathon 2015

                        Siegerehrung Herren 75+
Siegerehrung Herren 75+

Bei windigem aber trockenen Verhältnissen starteten auch einige Teilnehmer des RV Veloclub Simmering beim diesjährigen Leithaberg Radmarathon. Dabei konnten 3 Stockerlplätze erreicht werden.

Gleich beim ersten Start als neues Vereinsmitglied konnte Nadja Hauser auf der 80 km Strecke bei den Damen 40+ den hervorragenden 2. Platz belegen. Ebenfalls auf der 80er Runde war unser Urgestein Leo Schreiber wieder einmal erfolgreich und erzielte den 3. Platz in der Wertung Herren 75+.

Auch über die 120 km Strecke belegten wir in der Klasse Herren 45+ mit Heinz Gutmann einen tollen 2. Platz. Wir gratulieren allen platzierten und danken für die rege Teilnahme!

 

                                                                                                                                       Ergebnisse 80 km ...

   Ergebnisse 120 km ...

Bericht 

 

2. Grand Prix Fliegerhorst

in Markersdorf an der Pielach

Die Hölle des Nordens, gleich nach St.Pölten? Paris Roubaix für Arme?

Klingt gut und war auch gut. Am Samstag die Lizenzrennen und Sonntag das 6 Stunden Rennen.Leo Schreiber, Thomas Bosler und der unsportliche Leiter Horst Blach nahmen die Herausforderung an.

Ein Rundkurs mit 4Km, davon 2 Km mit sehr schlechten Bodenbelag – ein alter Flugplatz aus dem 2. Weltkrieg, war zu bewältigen. Leo war bereits Samstag am Start und musste bei widrigen Wetterbedingungen mangelsStarter leider mit den Master V mitfahren. Da in dieser Altersklasse chancenlos nutzte er dasRennen um sich die Strecke und die Schlaglöcher gut einzuprägen.

Sonntag zum 6 Stunden Rennen hat uns das Wetter belohnt. Beim Start sonnig, zwar bei nur 2°C, dafür abermit wenig Wind waren optimale Verhältnisse. Bis zum Nachmittag wurde es sogar schön warm.

Am Start wieder Leo (Solo-6H), sowie Thomas und Horst (2er Team-6H).Bei ca. 160 Startern verteilte sich das Feld gut über die Strecke. Fazit: Sehr angenehmes Starterfeld, alle engagiert aber keine ungute Situationen. Ein sehr motivierter Ausrichter (Union Radrennteam Pielachtal), eine sehr nette Atmosphäre.

Am Ende standen ein 3.Platz in der Mannschaftswertung und ein grandios fahrender Leo (solo – ohne Betreuer) zu Buche.

 

Mit freundlichen Grüssen/Best regards HORST BLACH


Trainingslager auf Mallorca

Vom 26.4. bis 3.5.2015 absolvierten wir das nun bereits über viele Jahre stattfindende Trainingslager, diesmal wieder auf der wunderschönen Radinsel Mallorca statt.

Bei Gerhard North im Hotel Timor hatten wir unser Quartier aufgeschlagen. Leider mit einer großen Baustelle am Nachbargrundstück!

Das tolle Wetter, vor allem an den letzten Tagen, entschädigte jedoch! Wunderschöne Touren mit unserem "vereinseignen" Guide Franz zeigten uns wieder Winkel der Insel, die uns noch unbekannt waren. Und weitere werden wir wohl in den nächsten Jahren noch zu sehen bekommen!

HR 190615

Fotos ...

 

"Kellermann" in Großengersdorf

Walter Wurdack konnte beim "Kellermann" in Großengersdorf den tollen 3. Platz erreichen und somit den VCS toll vertreten!

Wir gratulieren!!!




Ergebnisse und Tratsch...


BENEFIZPROJEKT

 

„HERZKINDER ÖSTERREICH“

 

DES RADVEREINS VELOCLUB SIMMERING

 

           

 ZUR IDEE

 

Bereits vor einigen Jahren wurden durch den RV Veloclub Simmering erfolgreich Benefizveranstaltungen durchgeführt. Dabei möchte ich auf die beiden Fußballmatches gegen die „Old Boy´s“ aus Weigelsdorf mit einem Spendenergebnis von 5.000,- bzw. 3.000,- € erinnern.

Unterstützung fanden dadurch einerseits die Tageswerkstätten der Lebenshilfe Deutschlandsberg, andererseits das Kinderheim des Klosters St. Rafael in Wien Simmering.

Und nun soll ein neues Projekt gestartet werden, bei dem die Aktion „Herzkinder Österreich“ Unterstützung finden wird. Nähere Infos findet ihr unter www.herzkinder.at!

 

DURCHFÜHRUNG

 

Wie bereits in der letzten Generalversammlung beschlossen, soll das Projekt wie folgt durchgeführt werden.

Alle Mitglieder, die sich dankenswerter Weise bereit erklären am „Projekt Herzkinder Österreich“ teilzunehmen, verpflichten sich pro gefahrenem Kilometer 1,- Eurocent für die gute Sache zu spenden. Es gelten alle gefahrenen Kilometer. Also Rennrad, Mountainbike, Crosser, Ergometer etc. und auf Anregung einiger Mitglieder auf freiwilliger Basis auch gelaufene Kilometer.

 

Der Projektzeitraum beläuft sich auf den Zeitraum vom

1. April 2015 bis inkl. 31. März 2016.

 

Die gefahrenen Kilometer werden auf der Homepage des RV Veloclub Simmering monatlich als Gesamtkilometerstand dargestellt und auch entsprechend aktualisiert.

Gleichzeitig werden wir diese Daten personalisieren und den Teilnehmern informativ zur Verfügung stellen. 

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich am Ende des Quartals (die Stichtage werden noch bekannt gegeben) den selbst “erfahrenen“ Betrag (= gefahrene Kilometer) auf ein Konto einzubezahlen!

Am Ende des Projekts, also Anfang April 2016, werden wir die gesamte von uns gespendete Summe an „Herzkinder Österreich“ übergeben.

 

Der Vorstand des RV Veloclub Simmering und die Präsidentin des Vereins Herzkinder Österreich, Frau Michaela Altendorfer dankt schon jetzt für eure zahlreiche Teilnahme und freut sich auf sehr viele gemeinsam erradelte Euros für einen wirklich guten Zweck!

 

Euer Obmann

 

Robert Hotarek

 

Link Homepage


Herzkinder Österreich

 

Runter  vom Rad, rauf aufs Eis!

Am 7. März ist es wieder soweit! Auf der Analge des ESV Ziegenburg in Mürzzuschlag können wir wieder zeigen, dass wir auch auf dem Eis unseren Mann/Frau stellen!

Wie bereits in den letzten Jahren wird auch heuer wieder für unser kulinarisch Wohl gesorgt.

In den nächsten Tagen wird an euch per Doodle die Einladung zum Eisstockschießen versendet. Gerne könnt ihr auch Freunde und/oder Verwandte mitbringen.

Der Vorstand freut sich jedenfalls auf eine lustige Veranstaltung und auf eure zahlreiche Teilnahme!

Radclub Lannachtal


Radmarathon am 14. Juni 2015

Info...


RC VCS Simmering Jahrestour 2015 “Im Osten was Neues”

Die Jahrestour 2015 führt uns diesmal nach Tschechien und der Slowakei. Unser Ziel

wird das aus der Tour 2013 bekannte Hotel Celnice in Breclav (Tschechien), sein. Von dort ausgehend, werden wir - nach der donnerstägigen Radanreise von Wien nach Brecvlav - unsere Sternfahrten am Freitag in die Slowakei (Niedere Karpaten) und am Samstag in das benachbarte nördliche Weinviertel vornehmen. Die Rückreise am Sonntag nach Wien erfolgt über das mittlere Weinviertel.

Hotel Celnice****

Tourplanung
2015 VCS Jahrestour.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.6 KB

Neujahrsausfahrt des RV Veloclub Simmering

Wie jedes Jahr findet am 1. Jänner 2015 um 13 Uhr die obligate Silvesterausfahrt statt.

Treffpunkt bei U3 Endstation Simmering, vor der Bäckerei Ströck.

 

 
DER RADVEREIN VELOCLUB SIMMERING WÜNSCHT ALLEN SEINEN MITGLIEDERN UND DEREN FAMILIEN SOWIE ALLEN FREUNDEN EIN WUNDERSCHÖNES UND BESINNLICHES  WEIHNACHTSFEST UND EINEN GUTEN RUTSCH IN DAS JAHR 2015!