Aktuelles

Nächster Clubabend

05.09.2019

Beginn 19:00 Uhr 

Clubausfahrten April bis Oktober jeweils Sonntag um 09:00 Uhr!

 Mittwochstraining und individuelle Aktivitäten der Vereinsmitglieder

siehe unter  Ausfahrten mit CX, MTB oder auf FACEBOOK

Das Radteam VCS  wird unterstützt von:

V C S Shopping

BESUCHER

WEBCounter by GOWEB

VCS Tour 2011 „Italien“ Leibnitz – Grado 1.6. - 5.6.2011

401 km / 4599 Hm

Wichtige Infos für Teilnehmer!
VCS Jahrestour 2011 Checklist.doc
Microsoft Word Dokument 34.5 KB

Bella Italia erwartet uns aber erst wenn wir eine anspruchsvolle Tour wieder mit Begleitautos und 2 Gruppen, wie gewohnt, zu Christi Himmelfahrt absolviert haben.

Wir starten unsere Tour diesmal ab Leibnitz (Stmk.) wobei am Mittwoch 1.6. (Nachmittag/Abend) die Anreise nach Leibnitz mit Begleitfahrzeugen erfolgen wird da ein Tourenbeginn ab Wien mit Rädern einen zusätzlichen Tag (wenn nicht mehr) erfordern würde. Ab Donnerstag 2.6.2011 (Christi Himmelfahrt) nach der Nächtigung im Hotel zur Alten Post in Leibnitz nähern wir uns unserem Ziel in 3 Tagesetappen wie folgt:

 

  • 1. Tag Donnerstag 2.6.: Leibnitz – Bad Eisenkappl (Ktn.) 118 Km. 1.763 Hm.
  • 2. Tag Freitag 3.6.: Bad Eisenkappel – Kranjska Gora (Slo.) 113 Km. 1.585 Hm.
  • 3. Tag Samstag 4.6.: Kranjska Gora – Grado (It.) 170 Km. 1251 Hm.
  • 4. Tag Sonntag 5.6.: Grado – Wien Rückreise per Auto (Shuttle)

 

Mitte November 2010 haben wir (Rudi Hayer, Leo Schreiber, Franz Hergolitsch, Ulli Schober) diese Tour per Auto erkundet und sind einhellig zu dem Schluss gekommen eine der schönsten aber auch anspruchvollen Tour für 2011 vor uns zu haben.
Einige Highlights daraus ist die Soboth (Höhe 1341 m) am 1. Tag mit einem 30 Km langem Anstieg mit Steigungen zwischen 7% und 13%.
Am 2. Tag der Seebergsattel den wir gleich in der früh nach 1 Km Anfahrt  und 13 Km bergauf in einer Höhe von 1179 m. und einer Steigung von max. 11% erreichen.
Am 3. Tag geht es gleich vom Hotel in Kranjska Gora auf den wunderschönen Gipfel Vrsic in 1.611. Höhe. Die Frage wird sein ob alle Fahrer das herrliche Panorama im Trenta genießen können denn dazu ist es erforderlich 13 Km. in 24 Kehren (!)  und 811 Hm. mit Steigungen bis zu 15% zu absolvieren. Die Abfahrt mit 26 Kehren und ca. 30 Km ist eine Wucht und sollte uns für die Qualen belohnen. Der Rest nach Grado, auf 5 Meter Meereshöhe, ist die Schlussetappe allerdings gewürzt mit einer Strecke von nunmehr verbleibenden 120 Km.

 

Nun zu den Hotels und Kosten:
Leibnitz - Hotel zur Alten Post (1.6./2.6.): € 40,- p.P. DZ mit FS/3er € 35,-/EZ € 55,-
Bad Eisenkappel - Pension Podobnik (2.6./3.6.) € 35,- p.P. im DZ mit HP
Kranjska Gora - Hotel Larix (3.6./4.6.) € 48,- p.P. dz HP /EZ plus 16,-/+ Taxe 1,50 p.P.
Grado - Hotel Alla Citta Di Trieste (4.6./5.6.) € 35,- HP m. gratis Wasser Wein/3er -10%/Einzel 45,-

 

Die geplante Rückreise Grado – Wien per Auto am Sonntag 5.6. könnte mit einem gemieteten Bus (mit Radanhänger erfolgen. Die Kosten belaufen sich dabei auf  € 1.400,-  und es würden, wenn wir diesen Weg des Rücktransportes wählen, bei einer Annahme von 25 Radlern € 56,- p.P. entstehen.
Es ist daher zu prüfen inwieweit die Mittwoch Anreise nach Leibnitz automäßig minimiert werden kann. Ev. Hinbringung durch Freunde, Verwandte oder Anreise per Bahn (?)

Streckenführung in 3 Etappen
VCS_Tour_2011_Grado.xls
Microsoft Excel Tabelle 27.0 KB